noten noten noten noten noten noten

Landesmusikrat ehrt Prof. Jürgen Budday

Der Landesmusikrat Baden-Württemberg verleiht erstmals in seiner Geschichte seine kürzlich entworfene Ehrennadel, mit der Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die sich mit großem Engagement und beispielgebendem Wirken für das Musikland Baden-Württemberg einsetzen. 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung ehrte der Präsident des Landesmusikrates, Prof. Dr. Wilske am 20.06.2023 Herrn Prof. Jürgen Budday für seine besonderen Verdienste in der Chorlandschaft Baden-Württembergs und würdigte seine musikpädagogische und künstlerische Arbeit: „Jürgen Budday ist ein Glücksfall für die Chorszene in unserem Bundesland. In beiden großen Chorverbänden gleichermaßen anerkannt, ist er nicht nur ein hervorragender Chorleiter, sondern auch ein Organisator und Musikpolitiker allererster Güte. Auch für die langjährige Übernahme der künstlerischen Leitung des Landeschorwettbewerbs Baden-Württemberg gilt ihm großer Dank und Anerkennung durch den Landesmusikrat. Die Nadel mit dem Schriftzug „Für Verdienste um die Musik“, könnte keinen würdigeren Träger haben.“

Prof. Budday studierte an der Musikhochschule Stuttgart Schulmusik, Kirchenmusik und Musikwissenschaft und ist der Gründer und künstlerische Leiter des "Maulbronner Kammerchors", den er bis Juni 2016 dirigierte.

Von 1979 bis 2013 war er der künstlerische Leiter der "Klosterkonzerte Maulbronn" am ersten UNESCO-Weltkulturdenkmal Baden-Württembergs und entwickelte die Konzertreihe zu einem Klassik-Festival mit internationalem Renommee.

2002 übernahm Prof. Budday zudem den Vorsitz im Beirat Chor des Deutschen Musikrates und in dieser Funktion auch die Gesamtleitung des Deutschen Chorwettbewerbs.

Er ist u.a. Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, wurde mit dem Bruno-Frey-Preis der Landesakademie Ochsenhausen ausgezeichnet und erhielt den Georg-Friedrich-Händel-Ring des Verbandes Deutscher Konzertchöre.