noten noten noten noten noten noten

Musik begeistert

WIR vertreten den Deutschen Musikrat auf Länderebene und sind die Stimme von 1,6 Millionen Menschen. Wir setzen uns dafür ein, dass Jung und Alt Musik MACHEN können. Denn ob Klassik, Jazz, Pop, Welt- oder Volksmusik – ohne MUSIK ist alles nichts.

Aktuelles

Dezember 2019

MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Januar 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Februar 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

März 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

April 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Mai 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Juni 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Juli 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

August 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

September 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Oktober 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

November 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Dezember 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Januar 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Februar 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

März 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

April 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Mai 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Juni 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Juli 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

August 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

September 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Oktober 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

November 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Dezember 2021

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Januar 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Februar 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28

März 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

April 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Mai 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Juni 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Juli 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

August 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

September 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Oktober 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

November 2022

MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Der Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V. ist der Dachverband der Musikverbände und -institutionen im Land und vertritt die Interessen der Musik in Politik und Gesellschaft.

Seit 1978 sind wir Initiator und Ratgeber für die Förderung des musikalischen Nachwuchses und Träger einer soliden Kinder- und Jugendbildung.

Ergebnisse Jugend jazzt 2019

Danke an alle für einen großartigen Wettbewerb!

Ergebnisse Landesorchesterwettbewerb 2019

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für einen großartigen Landesorchesterwettbewerb!

Gesamtergebnisliste als PDF

Landeswettbewerb "Jugend jazzt" 2019

Zum Tod von Nick Giani Rambow

Wir sind zutiefst bestürzt und traurig über den Tod unseres Organisationsleiters Nick Giani Rambow. Als junger Hornist war er Teil unseres Sinfonischen Jugendblasorchesters, 2016 übernahm er als Organisationsleiter die Geschicke des Ensembles. Mit seiner sehr reifen Weit- und Umsicht und seinem außerordentlichen Organisationstalent kümmerte er sich höchst erfolgreich um die Arbeitsphasen, Konzerte und Reisen des Orchesters. Er hinterlässt im Sinfonischen Jugendblasorchester und im Landesmusikrat Baden-Württemberg eine große Lücke. Wir werden ihn nicht vergessen.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen, seinen Freunden und Musikerkollegen.

"Sing mit!" 2019 - 7. Karlsruher Kinderchorwettbewerb für Grundschulen

Am 28. Mai fand das Preisträgerkonzert des 7. Karlsruher Kinderchorwettbewerbs für Grundschulen „Sing mit!“ statt. In der vollbesetzten Bandnerlandhalle in Karlsruhe konnten die sechs ausgezeichneten Chöre stimmlich noch einmal alles geben und ihre Urkunden und Preise entgegennehmen.

1. Preis: Grundschulchor der Gemeinschaftsschule Eggenstein
1. Preis: Chor der Grundschule Knielingen
2. Preis: „Ohrwürmer“ der Nordschule Neureut
3. Preis: Chor der Grundschule Wolfartsweier
3. Preis: Chor der Kastanienhof-Grundschule Oberhausen
Sonderpreis für „klassisches Liedgut“: Grundschulchor der Carl Benz-Schule Marxzell

Neuer Rektor an der Musikhochschule Trossingen

Wir gratulieren dem neuen Rektor der Musikschochschule Trossingen, Prof. Christian Fischer, ganz herzlich zu seinem Amtsantritt und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 

 

Bild: Musikhochschule Trossingen

Zum Tode von Kenneth Coon

Der Landesmusikrat Baden-Württemberg trauert um seinen Dozenten und „Jugend musiziert“-Juroren Kenneth David Coon. Über viele Jahre hinweg prägte Coon die Qualität des Holzbläser-Registers im Sinfonischen Jugendblasorchester mit einer musikalischen Hingabe und einem pädagogischem Feingespür, die ihres Gleichen suchen. Seine außerordentliche fachliche Qualifikation sowie sein wertvoller menschlicher Umgang begeisterte unzählige ehemalige und derzeitige junge Musikerinnen und Musiker im Sinfonischen Jugendblasorchester Baden-Württemberg. Auch im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ Baden-Württemberg wurde er für sein ruhiges Wesen und sein stets freundliches Auftreten bei Teilnehmenden wie Kolleg*innen sehr geschätzt.

Sein Tod reißt eine Lücke.

Wir sind dem Menschen und Musiker Kenneth Coon sehr zu Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Eltern und seinen Freunden.

 

(Bild: Felix Broede)

Ergebnisse des Folk & world-Wettbewerbs

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Ensembles für ihre Teilnahme!

Ü 18:
1. Preis (1000 €): Sehrhildan aus Mannheim
2. Preis (700 €): Dot Dot Dot aus Tübingen
Sonderpreis (150 €): Ridigdo aus Stuttgart

U 18:
1. Preis (800 €): Ensemble variabile aus Freiburg
2. Preis (500 €): Tepui vom Mittleren Wiesental
Sonderpreis (150 €): Triboulin aus Reutlingen

Lotto Baden-Württemberg wird Hauptsponsor des Landes-Orchesterwettbewerbs

Lotto Baden-Württemberg fördert ab diesem Jahr den Landesorchesterwettbewerb als Hauptsponsor. Der größte landesweite Wettbewerb für Amateur-Orchester, der gleichzeitig Vorentscheid für den Deutschen Orchesterwettbewerb ist, findet in diesem Jahr vom 9.-10. November in Metzingen und Dettingen statt.

„Mit Lotto Baden-Württemberg an unserer Seite haben wir die Möglichkeit, den Wettbewerb für unsere Teilnehmer*innen besser auszugestalten“, sagt der Präsident des Landesmusikrats, Prof. Dr. Hermann Wilske. „Wer also auf Glück im Spiel hofft, unterstützt gleichzeitig die engagierten Musiker*innen, die für die baden-württembergische Kulturlandschaft unverzichtbar sind.“

Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir bauen damit unsere Unterstützung für die einzigartige Laienmusikszene im Land weiter aus. Und dies zusätzlich zum Engagement über den Wettmittelfonds. Dessen Mittel kommen unter anderem der Orchester- und Chorlandschaft zugute.“

Bis zum 1. Juni 2019 können sich baden-württembergische Amateur-Orchester noch anmelden. Folgende Kategorien sind ausgeschrieben: Sinfonieorchester, Kammerorchester, Blasorchester, Gitarrenensembles Akkordeonorchester, Offene Besetzungen (jeweils mit eigener Jugendwertung), Blechbläserensembles, Posaunenchöre, Zupforchester und Big Bands.

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg bietet Lotterien und Sportwetten an, darunter den Klassiker LOTTO 6aus49. Das Landesunternehmen fördert seit vielen Jahrzehnten das Gemeinwohl. Dass Kunst und Kultur heute fester Bestandteil des Alltags und ein Markenzeichen Baden-Württembergs sind, dazu haben die Toto-Lotto-Mittel in großem Maße beigetragen. Denn die Erträge aus den staatlichen Lotterien fließen in den Wettmittelfonds des Landes Baden-Württemberg. Auch dieses Jahr können Kunst und Kultur so wieder mit über 33 Millionen Euro rechnen.

Jetzt anmelden zu "Jugend jazzt"

Vom 30.11.-01.12.2019 treffen sich Jugend- und Schülerbigbands ab 11 Mitwirkenden in der Tübinger Musikschule zum Landeswettbewerb "Jugend jazzt". Jetzt anmelden und mitmachen - hier geht´s zur Ausschreibung.

Für weniger Bürokratie im Ehrenamt - Normenkontrollrat Baden-Württemberg startet Workshops

Pressemitteilung des Normenkontrollrats Baden-Württemberg (April 2019)

Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg startet am 11. Mai 2019 in Schwäbisch Gmünd den ersten von vier Workshops, die im Rahmen seiner Studie zum Bürokratieabbau bei Vereinen und Ehrenamt gemeinsam mit der Prognos AG durchgeführt werden. Eingeladen sind jeweils 30 Vereinsvertreter und ehrenamtlich Engagierte aus verschiedensten Bereichen. Ziel der Workshops ist es, erste Ergebnisse der Studie zu besprechen und weiterzuentwickeln. „Wir wollen uns durch das direkte Gespräch mit den Vereinsmitgliedern und Ehrenamtlichen vor Ort ein Bild von den aus ihrer Sicht größten Bürokratiebelastungen machen“, so die Vorsitzende des Normenkontrollrats Dr. Gisela Meister-Scheufelen. Ziel sei es, konkrete Entlastungsmöglichkeiten für Vereine und Ehrenamt herauszuarbeiten und konkrete Verbesserungsvorschläge zu machen.

Weitere Workshops finden am 18. Mai 2019 in Ravensburg, am 6. Juni 2019 in Ettlingen und am 29. Juni 2019 in Offenburg statt. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg beabsichtigt, die Studie bis zum Herbst 2019 abzuschließen und der Landesregierung mit konkreten Empfehlungen zur Entlastung von Ehrenamtlichen zu übergeben.

Weitere Informationen
Die Landesregierung hat im September 2017 ein umfassendes Regierungs­programm zum Bürokratieabbau verabschiedet. Dazu wurde ein unabhängiges Experten­gremium, der Normenkontrollrat Baden-Württemberg, eingerichtet. Er berät und unterstützt die Landesregierung bei der Bürokratievermeidung, beim Büro­kratieabbau und bei Fragen einer guten Rechtsetzung. Ihm gehören Dr. Gisela Meister-Scheufelen (Vorsitzende), Bernhard Bauer (stellvertretener Vorsitzender), Dr. h.c. Rudolf Böhmler, Prof. Dr. Gisela Färber, Claus Munkwitz und Bürger­meisterin Gerda Stuchlik an.

Kontakt:
Geschäftsstelle des Normenkontrollrats Baden-Württemberg
Richard-Wagner-Straße 39 – Clay Haus
70184 Stuttgart
Telefon: 0711 / 2153-521
E-Mail: [email protected]
www.normenkontrollrat-bw.de

Landeswettbewerb "Jugend musiziert" Baden-Württemberg

Wir gratulieren allen 1.596 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die in Schorndorf und Renningen ihr Bestes gegeben haben! Denjenigen, die ihre Weiterleitung zum Bundeswettbewerb führt, drücken wir schon jetzt die Daumen und wünschen alles Gute.

Klausursitzung des Präsidiums

Das Präsidium des Landesmusikrats Baden-Württemberg zog sich am 19. und 20. März zur Klausursitzung in die Landesakademie Ochsenhausen zurück. Thema war unter anderem die Beratung über die künftige Geschäftsordnung, die sich das Gremium geben möchte.

Wolfgang Meyer gestorben

Am 17. März ist der Klarinettist Wolfgang Meyer im Alter von 64 Jahren gestorben. Neben seiner Berufung als klassischer Musiker mit großer Affinität zum Jazz war er Professor an der Hochschule für Musik in Karlsruhe, deren Rektor und auch Präsidiumsmitglied im Landesmusikrat Baden-Württemberg.
Wir wünschen seiner Familie und Freunden viel Kraft und Trost und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Foto: Hans Kumpf

Saxophon ist Instrument des Jahres 2019

Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen und Schleswig-Holstein haben das Saxophon zum „Instrument des Jahres“ 2019 gekürt!  

Unter dem Dach der teilnehmenden Landesmusikräte werden die zahlreichen Aktivitäten zum Projekt länderspezifisch gebündelt und so ein umfassendes Netzwerk zwischen denen entwickelt, die sich auf unterschiedliche Weise dem Saxophon verschrieben haben: InstrumentenbauerInnen, professionelle SaxophonistInnen und aktive AmateurmusikerInnen, KomponistInnen, MusikschülerInnen und ZuhörerInnen. 

Das Projekt „Instrument des Jahres“ entstand im Jahr 2008 auf Initiative des Landesmusikrates Schleswig-Holstein. Sabine Meyer übernahm damals die Schirmherrschaft über das von ihr meisterhaft gespielte Instrument, die Klarinette. Seither wurde folgenden Instrumenten jeweils ein Jahr gewidmet: der Trompete (2009), dem Kontrabass (2010), der Posaune (2011), dem Fagott (2012), der Gitarre bzw. der Ba?lama (2013), der Bratsche (2014), dem Horn (2015), der Harfe (2016), der Oboe (2017) und dem Violoncello (2018). 

Auf der Website www.instrument-des-jahres.de werden länderübergreifend umfangreiche Informationen zum Instrument und zu ausgewählten Veranstaltungen zusammengestellt und laufend aktualisiert.

Großer Erfolg beim Wettbewerb für Auswahlorchester

Wir gratulieren unserem Akkordeon-Landesjugendorchester (ALJO) und unserem Landesjugendgitarrenorchester zu ihren großartigen Ergebnissen beim 6. Bundeswettbewerb für Auswahlorchester! Beide Orchester erspielten sich jeweils den ersten Platz "mit hervorragendem Erfolg". Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Ergebnisse Jugend jazzt

Ergebnisse Jugend jazzt 2018

Beim Landeswettbewerb in Offenburg gab es folgende Preisträger:

Combo:
1. Preis: Julius Luchterhandt & Friends (1500€)
2. Preis: FYS (1250€)
3. Preis: Jazzperience (1000€)

Solo:
1. Preis: Justus Kretschmer (750€)

Wir gratulieren den Preisträgern und bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben, sehr herzlich für ihre Teilnahme.
Vielen herzlichen Dank auch an die Musikschule Offenburg für die Organisation und die Gastfreundschaft.

folk & worldmusic 2019

Am 18.05.2019 findet der 10. folk & worldmusic-Wettbewerb in Reutlingen statt. Anmelden können sich Amateur-Ensembles sämtlicher Nationalitäten, die in Baden-Württemberg leben.

Weitere Infos bei der Musikschule Reutlingen.

Neues Präsidiumsmitglied

Wir gratulieren Herrn Prof. Rudolf Meister zu seiner Wahl und heißen ihn in unserem Präsidium ganz herzlich willkommen! 

Prof. Dr. Hermann Wilske erneut im Präsidium des Deutschen Musikrats

Prof. Dr. Hermann Wilske wurde am 21. Oktober 2017 in der Mitgliederversammlung erneut in das Präsidium des Deutschen Musikrats gewählt.

Der Landesmusikrat Baden-Württemberg e.V. freut sich über diesen positiven Wahlausgang und wünscht unserem Präsidenten eine erfolgreiche weitere Amtszeit!

Pressemitteilung des Deutschen Musikrats

Präsidiumswahl 2017

Die Wahlergebnisse 2017:

Präsident: Prof. Dr. Hermann Wilske
Vizepräsident: LKMD Kord Michaelis
Vizepräsident: Bruno Seitz
Beisitzer:
Eckhart Fischer
Prof. Elisabeth Gutjahr
Cornelius Hauptmann
Maria Löhlein-Mader
Carola Oldenkott
Prof. Mini Schulz
Prof. Dr. Klaus Weigele

Staufermedaille für Prof. Dr. Hermann Wilske

Am 9. März 2017 erhielt der Präsident des Landesmusikrats Baden-Württemberg e.V., Prof. Dr. Hermann Wilske, im Rahmen des Preisträgerkonzerts „Jugend jazzt“ die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg durch Staatssekretärin Petra Olschowski. Ministerpräsident Kretschmann würdigt damit sein außergewöhnliches Engagement für die Musik in Baden-Württemberg. Den geborenen Friesen Wilske zog es bereits zum Studium der Schulmusik nach Baden-Württemberg, genauer nach Freiburg. Bis auf das Promotionsstudium der Musikwissenschaft und der Geschichte in Augsburg blieb Baden-Württemberg von nun an auch sein Lebensmittelpunkt. Am Schickhardt-Gymnasium in Herrenberg war Hermann Wilske bis zu seinem Ruhestand 2015 als Musiklehrer tätig. Daneben, so die Staatssekretärin in ihrer Laudatio, machte er sich durch geschliffene Rhetorik und Argumentationskunst als Musikkritiker in Stuttgart einen Namen. Bis heute ist er als Honorarprofessor an der Musikhochschule Trossingen tätig.
Hermann Wilske übernahm auch diverse ehrenamtlich Funktionen. 1997-2006 war er Vorsitzender des damaligen Verbandes Deutscher Schulmusiker, Landesverband Baden-Württemberg. In dieser Eigenschaft gab er die „Bildungsoffensive Musikunterricht“ heraus, die sich für einen Werkkanon im gymnasialen Bildungsplan ausspricht und maßgebliche Impulse in der Schulmusik setzte. Auch die Abschaffung des Fächerverbundes „Mensch-Natur-Kultur“ und die Wiedereinführung von Musik als eigenständigem Unterrichtsfach war ihm ein wichtiges Anliegen.

Seit 2011 ist Hermann Wilske Präsident des Landesmusikrats Baden-Württemberg. Darüber hinaus ist er Mitglied des Präsidiums des Deutschen Musikrats, des Rundfunkrats des SWR, war Beirat der „Bildungsplankommission 2016“, ist Vorsitzender des Kuratoriums der Landesakademie Ochsenhausen und Vorsitzender des Landesausschusses „Jugend musiziert“ Baden-Württemberg.

Die Geschäftsstelle freut sich mit ihrem Präsidenten über die Auszeichnung und gratuliert herzlich.

So klingt der Advent im Ländle!

Instrument des Jahres 2019 - Saxophon